TPP 2017 Collage Nominierungen neu

Thomas Pluch Drehbuchpreis 2017

Nominierungen/Jury/Preisverleihung


Der Drehbuchverband Austria freut sich im Namen der Preisstifters, dem Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur, die Nominierungen für den Thomas Pluch Hauptpreis und den Thomas Pluch Spezialpreis der Jury bekanntgeben zu können:

Folgende Preise werden verliehen:

Thomas Pluch Hauptpreis (mit 12.000 Euro prämiert)
Thomas Pluch Spezialpreis der Jury (mit 7.000 Euro prämiert)
Thomas Pluch Preis für kurze oder mittellange Kino-Spielfilme (mit 3.000 Euro prämiert)

Es werden innovative sowie inhaltlich und handwerklich anspruchsvolle Werke ausgezeichnet, die sich eingehend und kritisch mit gesellschaftspolitischen, kulturell relevanten oder sozialen Themen beschäftigen, welche die Lebenswirklichkeit des Publikums berühren. Mit einem Preisgeld von insgesamt 22.000.- Euro ist der Thomas Pluch Drehbuchpreis einer der wichtigsten filmischen Auszeichnungen des Landes.

Die Internationale Jury vergibt aus den nominierten Büchern den Haupt- und Spezialpreis: Stienette Bosklopper (Produzentin, Drehbuchautorin, NL), Angelina Maccarone (Drehbuchautorin, Regisseurin, DE), Peter Stephan Jungk (Schriftsteller, Drehbuchautor und Dokumentarfilmer, USA/AT)

Die Nationale Jury prämiert den Preis für kurze oder mittellange Kino-Spielfilme und nominiert die Bücher für den Haupt- und Spezialpreis: Johanna Moder (Drehbuchautorin, Regisseurin, AT), Goran Rebic (Drehbuchautor, Regisseur, AT), Ulrike Schweiger (Drehbuchautorin, Regisseurin, Dramaturgin, AT)

Die feierliche Preisverleihung (gemeinsam mit dem Carl-Mayer-Drehbuchpreis) findet im Rahmen der Diagonale am Fr, 31. März 2017, im Hotel Wiesler, Salon Frühling in Graz statt.
Der Preis feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen mit einer Hommage den Thomas Pluch.

Weitere Informationen >

 
kontakt drehbuchverband
Austria
Stiftgasse 6
A-1070 Wien
Tel +43 1 526 85 03
e-mail