TPP Logo 400 neu

Thomas Pluch Drehbuchpreis 2022

Nachreichungen


Die Einreichfrist endete zwar mit 16. Dezember 2021, Nachreichungen sind aber aufgrund von sich ergebenden Festival-Premieren nach Absprache möglich.
Die Preise in der Gesamthöhe von 22.000 Euro werden vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport gestiftet und im Rahmen der Diagonale, Festival des österreichischen Films, vom Drehbuchverband Austria verliehen.

Zeitraum der öffentlichen Erstaufführung: 1. Jänner 2021 – 8. April 2022
Zu beachten sind zwei Neuerungen im Vergleich zum Vorjahr, welche den Fernsehfilm und die Sprachfassung betreffen.
Einreichformular, die Statuten und Details zu den Neuerungen >

 
Sujet 3 UHR

Entwurf zur Urheberrechtsnovelle - fatale Auswirkungen für Filmschaffende

Brief / OTS Aussendung / Petition

Die gravierenden Auswirkungen der Urheberrechts-Novelle 2021, welche die österreichischen Kulturschaffenden zu treffen droht, sind fatal, massive Verschlechterungen stehen bevor:

Weiters werden mittelfristig die Verbände und Filmfestivals keine Mittel aus dem SKE Fonds (Soziale und Kulturelle Einrichtungen«) mehr erhalten, Initiativen wie #we_do! oder die Rechtsberatung während der Corona Pandemie des Dachverbands wird es nicht mehr geben.
Details zu den Auswirkungen finden Sie in der OTS-Aussendung des Dachverbands der Österreichischen Filmschaffenden sowie in einem Brief von Fabian Eder, Vorstands-Vorsitzender des Dachverbands.
Der Drehbuchverband Austria arbeitet an einer eigenen Stellungnahme zum Gesetzesentwurf, die an das Parlament übermittelt wird.

Daran anknüpfend gibt es eine Petition, die die Forderungen nach einem angemessenen und gerechten Gesetzesentwurfs unterstützt.

Zur Petition >
OTS-Aussendung Dachbverband >
Brief Fabian Eder, Dachbverband >

 
DB2021 Logo

Initiative Drehbuch2021 - Präsentation

Link zum Nachschauen


Der Drehbuchverband Austria präsentierte am Fr 11.6.2021 auf der Diagonale im gut besuchten Salon Frühling des Hotel Wieslers die Initiative Drehbuch2021 der Branche.

Hier der Link zum Nachschauen der Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/4047308955359563/?ref=newsfeed

International wird der wesentlichen Bedeutung von Drehbuchautor*innen in der Film- und Serienproduktion schon lange Rechnung getragen. In Deutschland etwa wurden mit Kontrakt18 bereits vor drei Jahren Richtlinien festgelegt, die Rechte und Pflichten von Autor*innen im Produktionsprozess definieren und die konkret in Vertragsverhandlungen eingebracht werden.
Mit Drehbuch2021 hat nun der Drehbuchverband Austria auch für Österreich Standards entwickelt, die die Bedingungen für eine gerechte und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Produktion, Sender, Regie und Drehbuch festlegen – eine Art Gütesiegel, zu dem sich alle Beteiligten bekennen. Das Papier umfasst eine Reihe von konkreten Forderungen. Diese reichen von fairen Vertragsbedingungen und gerechter Entlohnung über die Mitsprache in wesentlichen Schritten innerhalb des Produktionsprozesses bis zur adäquaten Nennung bei allen Verwertungsmaßnahmen.
Die Richtlinien wurden in internen Vorgesprächen den Produzent*innenverbänden, den Regieverbänden und dem ORF vorgestellt und wurden an alle maßgeblich Beteiligten versandt.

Vorstellung der Initiative: Agnes Pluch (Mit-Initiatorin Drehbuch2021)
Am Podium: Katharina Schenk (Leiterin ORF-TV-Hauptabteilung Fernsehfilm)
Kristin Derfler (Gründungsmitglied von Kontrakt18)
Moderation: Eva Spreitzhofer (Vorstandsvorsitzende Drehbuchverband Austria)

Der Maßnahmenkatalog als PDF >
Darüber hinaus gab es ein Interview mit Agnes Pluch auf Radio Superfly >
 

Musterverträge für Drehbücher

Service für Mitglieder

Wir freuen uns sehr, nach intensiver Vorarbeit und im Austausch mit unseren Mitgliedern die Musterverträge für Drehbücher präsentieren zu können. Unterstützt von der Literar Mechana und verfasst von Rechtsanwalt Harald Karl liegen nun fünf Versionen vor:

Unser Anliegen ist es, DrehbuchautorInnen bei ihren Vertragsverhandlungen zu unterstützen und Standards in der Branche zu etablieren. Die Musterverträge werden ausschließlich an Mitglieder des Drehbuchverbands nach Anforderung geschickt.

 
Weitere Details hier >
 
kontakt drehbuchverband
Austria
Stiftgasse 6
A-1070 Wien
Tel +43 1 526 85 03
e-mail